Ihr Baby, 12,5 Monate alt: Eine gesunde Ernährung für Kleinkinder

Mit reichlich 12 Monaten wird Ihr Kind immer selbstständiger und kann sich schon gut selbst beschäftigen. Die Ernährung Ihres Kleinkindes muss sich nun kaum noch vom Rest der Familie unterscheiden. Bringen Sie ihm jetzt gute Gewohnheiten mit gesundem Essen bei.

Eine gesunde Ernährung für Ihr Kleinkind ist wichtig.

Obst und Gemüse sind auch schon für Kleinkinder wichtig. Foto: iStockphoto, Thinkstock

Entwicklung Ihres Babys: Selbst spielen

Mit 12 Monaten entdeckt Ihr Baby immer mehr seinen eigenen Willen und möchte manche Sachen schon selbst machen. Auch wenn es länger dauert und mehr Dreck macht: Lassen Sie Ihr Kind mit einem Jahr ruhig selbst essen und trinken, wenn es das möchte. Die Entwicklung der Feinmotorik ist nun soweit vorangeschritten, dass es sicher einen Löffel in der Hand halten kann. Aber erwarten Sie nicht, dass schon sehr viel Essen vom Löffel in den Mund wandert. In dem Alter ist es mit den Händen noch einfacher.

Auch sonst versteht Ihr Kind schon sehr gut, wie der Alltag abläuft. Beim Anziehen wird es Ihnen wahrscheinlich helfen, wenn es dazu in der richtigen Stimmung ist. Hat Ihr Kleinkind allerdings gerade etwas ganz anderes im Kopf, wird es sich wahrscheinlich mit Händen und Füssen gegen das Anziehen und Windeln wechseln wehren. Dann kann es helfen, wenn Sie ein Spiel daraus machen oder ihm dabei vorsingen.

Ihr Kind kann sich nun immer länger auf eine Sache konzentrieren. Wahrscheinlich können Sie öfters beobachten, wie es eine Weile ganz versunken in sein Spiel ist. Besonders viel Freude hat Ihr Kleines jetzt an Spielsachen, bei denen Dinge ineinander gesteckt oder umgefüllt werden können. Gerade in der Badewanne kann Ihr Kleinkind viel Spass mit verschieden Bechern haben. Auch alle Dinge, die die grossen Leute haben, wird Ihr Kleinkind höchst interessant finden. Die meisten Eltern stellen fest, dass ein sprechendes, singendes und blinkendes Spielzeugtelefon auf ihr Kind wesentlich weniger Faszination ausübt, als das eher langweilig anmutende Telefon von Mama und Papa.

Tipps für Eltern: Gesunde Ernährung für Ihr Kleinkind

Mit einem Jahr kann Ihr Kind fast alles essen. Etwas aufpassen sollten Sie noch mit dem Salzen und Würzen von Mahlzeiten und selbstverständlich gehören Schokolade und Co. nur begrenzt auf den Speiseplan. Ansonsten kann Ihr Kind nun vollwertig an den Familienmahlzeiten teilnehmen. Achten Sie dabei auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Im Kleinkindalter wird der Grundstein für gesunde Essgewohnheiten gelegt, die das ganze Leben halten sollen. Obst und Gemüse sollten in irgendeiner Form zu jeder Mahlzeit gehören. Die Regeln für eine gesunde Ernährung für Kleinkinder sind dabei keine anderen als die für uns Erwachsene, die wir alle kennen, aber im hektischen Alltag oft genug vernachlässigen. Versuchen Sie Ihrem Kind mit gutem Beispiel voranzugehen, das ist wichtiger und wirkungsvoller als jeder Vortrag über gesundes Essen.

Vergessen Sie auch nicht, dass Essen Freude machen soll. Nehmen Sie sich zumindest am Wochenende Zeit für gemeinsame Familienmahlzeiten. Ermuntern Sie Ihr Kleinkind, Ihnen bei der Essenzubereitung zuzuschauen und, je älter es wird, auch zu helfen. Und wenn Sie einen sehr wählerischen oder schlechten Esser haben, versuchen Sie kein allzu grosses Thema daraus zu machen. Bieten Sie stattdessen immer wieder die neuen Obst- und Gemüsesorten an, die Ihr Kind vielleicht zunächst ablehnt, aber lassen Sie nicht zu, dass Mahlzeiten regelmässig in Essenskämpfen ausarten.

Vorherige Woche                                                   Nächste Woche

HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter