Ihr Baby, 9,5 Monate alt: Zeit für Ferien mit Baby?

Sind Sie mit Ihrem Baby bereits in den Ferien gewesen? Ein Urlaub mit Baby, besonders wenn Sie fliegen, klingt nach einer Herausforderung. Mit ein bisschen Vorbereitung können die Ferien mit Baby jedoch eine entspannte Zeit werden. Wir geben Ihnen Tipps für die Reise und erklären, was Ihr Baby mit 9 Monaten schon alles kann.

Ferien mit Baby können auch entspannend sein.

Die ersten Ferien mit Baby sind eine ganz besondere Zeit. Foto: iStockphoto, Thinkstock

Entwicklung Ihres Babys: So viel kann Ihr Baby jetzt

Die Liste mit Dingen, die Ihr Baby mit reichlich 9 Monaten kann, wird immer länger: Fast alle Babys können jetzt sicher sitzen. Die meisten Kleinen bewegen sich entweder durch krabbeln oder robben fort. Vielleicht kann sich Ihr Kind hochziehen und hinstellen. Mit dem Gleichgewicht hat es wahrscheinlich Probleme. Das heisst aber nicht, dass es deshalb an einem Ort stehen bleiben wird. Schon bald werden Sie sehen, wie es sich an Möbeln festhält und entlang läuft.

Auch sonst kann Ihr Baby immer mehr kleine «Tricks». Vielleicht wird es zum Abschied winken oder begeistert in die Hände klatschen, wenn Sie in die Hände klatschen. In jedem Fall wird es andere Menschen viel nachzuahmen versuchen.

Sogar Mitgefühl kann Ihr Kind jetzt schon im Ansatz haben. Wenn Sie lachen, wird es sich vielleicht davon anstecken lassen und mitlachen. Manche Babys brechen auch in Tränen aus, wenn sie andere Babys weinen sehen.

Ihr Baby versteht viel von dem, was Sie zu ihm sagen. Es wird zwar die einzelnen Worte nicht verstehen können, aber am Tonfall kann es erkennen, ob Sie es beispielsweise loben. Seinen eigenen Namen kann es unter Ihren Worten schon heraushören.

Tipps für Eltern: Entspannte Ferien mit Baby

Ihr erster Urlaub mit Ihrem Baby wird sich von Ihren kinderlosen Ferien mit Sicherheit um einiges unterscheiden. Das heisst aber nicht, dass Ferien mit Baby weniger schön und entspannend sein müssen. Das erste Zauberwort für wunderbare erste Babyferien ist Vorbereitung. Achten Sie beim Planen und Buchen darauf, dass alles babykompatibel ist. Das heisst nicht, dass Sie ab jetzt nur noch ins Kinderhotel fahren können und alles auf Ihr Baby zugeschnitten sein muss. Gerade Babys lassen sich sehr gut in den Kinderwagen oder ins Tragetuch packen und mit zur Stadtbesichtigung nehmen. Aber Ihre Ferien mit Baby werden wesentlich einfacher sein, wenn Ihre Unterkunft auf Kinder eingestellt ist und es vor Ort Dinge wie Hochstühle oder Babybetten gibt.

Planen Sie in Ihrer Vorbereitung von allem etwas mehr ein: mehr Zeit, wenn Sie beispielsweise auf den Flughafen fahren, weil Sie in die Ferien fliegen. Mehr Kleidungsstücke, damit Sie in den Ferien nicht ständig Wäsche waschen müssen. Mehr Babyessen, als Sie eigentlich benötigen, damit Sie auf eventuelle Engpässe vorbereitet sind. Und nicht zuletzt auch mehr Geduld, denn nicht allen Babys macht das Reisen sofort Spass und eventuell wird es schlechter schlafen oder zunächst unglücklich über die neue Umgebung sein. Wenn Sie sich jedoch nicht stressen lassen, dann wird sich Ihr Baby ganz bald von der Urlaubsstimmung anstecken lassen.

Vorherige Woche                                                   Nächste Woche

HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter