Lebkuchen Rezept: Weihnachtliche Leckereien für die ganze Familie

Ein Weihnachtsteller ohne Lebkuchen ist kaum vorstellbar. Schliesslich erfüllt Lebkuchen mit seinem Duft nach Muskat, Zimt, Nelken und Nüssen feierlich die Wohnung. Kinder lieben es, Tannenbäume, Männchen und Häuser aus Lebkuchen mit Zucker zu dekorieren. Wir haben fünf Lebkuchen Rezepte ausprobiert:

Bild: 1 von 5

Lebkuchen Rezept für den Samichlaus

Lebkuchen Rezept für den Samichlaus

Rezept und Bild: ichliebemeinzuhause.ch

Weitere Bilder anschauen

 

Lebkuchen Rezept für den Samichlaus

Das brauchen Sie

  • 1/2 l Milch
  • 2 Esslöffel Orangen-Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zitronen-Olivenöl (wenn nur 1 Sorte Öl vorhanden, dann 4 Esslöffel)
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Honig
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Esslöffel Lebkuchen-Gewürz
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

So geht es

Verrühren Sie die Milch, das Olivenöl, den Zucker, den Honig, das Kakaopulver und das Lebkuchen-Gewürz nacheinander miteinander. Anschliessend geben Sie das Mehl mit dem Backpulver dazu. Rühren Sie so lange, bis der Teig glatt ist und keine Klümpchen mehr hat.

Nun giessen Sie den Teig auf Backpapier in eine Kastenform, in Förmchen oder auf ein Blech.

Backzeit: Ca. 20 Minuten bei 200 Grad.

Bevor Sie den Lebkuchen aus dem Ofen holen, überprüfen Sie mit einem Holzstäbchen, dass der Teig nicht mehr klebt. Der Teig ist fertig gebacken? Dann können Sie ihn nun in Würfel schneiden.

Rezeptidee

Die Opernsängerin Petra Elmer Bolinger liebt es, ihr Zuhause schön einzurichten und zu dekorieren. Deshalb finden sich auf Ihrem Blog ichliebemeinzuhause.chDeko-Inspirationen im Seaside- und Landhausstil zum Wohlfühlen und Geniessen.

Lebkuchen Rezept mit Birne

Das brauchen Sie

  • 200 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Becher Sauer Halbrahm (180 ml)
  • 40 g Birnen-Dicksaft
  • 2 Esslöffel Lebkuchengewürz
  • 280 g Mehl
  • 1 Kaffeelöffel Natron

So geht es

Zuerst gilt es, die Butter in der Milch aufzukochen. Anschliessend geben Sie den Zucker, den Becher Sauer-Halbrahm, den Birnen-Dicksaft und das Lebkuchengewürz dazu. Vermengen Sie das Mehl mit dem Natron in einer separaten Schüssel und heben Sie es unter die flüssige Milch-Masse.

Backzeit: 50 - 60 Minuten bei 180° Grad.

Rezeptidee

Dominik & Sara sind leidenschaftliche Geniesser von leckerem Essen, gutem Rotwein und inspirierenden Reisen. Auf shareat.ch teilen sie ihre Freude, ihre Rezepte und Empfehlungen mit ihren Lesern.

Rezept für Lebkuchen-Muffins mit Tannenbaum

Das brauchen Sie für 12 Stück

(Alle Zutaten müssen Raumtemperatur haben)

Muffins:

  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 160 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • evtl. Milch
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Natron (oder Backpulver)
  • 1 Pr. Ingwer
  • 1 Pr. Nelken
  • 1 TL Zimt
  • 12 Papierbackförmchen

Deko:

  • 12 Eistüten
  • Zuckerglasur (z. B. Dekoback)
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • 100-150 g Cornflakes
  • Streusel, Perlen, Sterne usw.

Topping:

  • 160 g Frischkäse
  • 160 g Nutella
  • 80 g Butter

So geht es

Muffins:

Verrühren Sie die Butter mit dem Zucker etwa drei bis vier Minuten lang zu einer cremigen Masse. Dann rühren Sie auch die Eier ein. Jetzt die restlichen Zutaten zufügen, so dass ein glatter Teig entsteht, der nicht zu fest ist. Evtl. geben Sie dafür etwas Milch zu. Mit einem Eisportionierer oder einem Löffel verteilen Sie den Teig in zwölf Muffinförmchen.

Backzeit: Ca. 20 Minuten bei 180 Grad.

Dekoration:

Während die Muffins abkühlen, schneiden Sie die Eistüten mit einem Messer gerade ab. Lassen Sie die Zuckerglasur über einem heissen Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und färben Sie sie mit der grünen Farbe ein. Mit dieser Masse pinseln Sie die Eiswaffeln grün ein. Auf der Zuckermasse haften die Cornflakes, die Sie von unten nach oben ankleben. Lassen Sie Ihr Werk im Kühlschrank antrocknen, bevor Sie es komplett mit der Zuckerglasur bepinseln, mit Streudekor verschönern und trocknen lassen.

Tipp: Statt Zuckerglasur können Sie auch Kuvertüre nehmen. Diese lässt sich aber nur mit fettlöslichen Farben einfärben.

Topping:

Alle Zutaten kurz verrühren und mit einem Spritzbeutel mit Stern- oder Rosettentülle auf die kalten Muffins spritzen. Die Eistüten erst kurz vor dem Verzehr aufsetzen, damit sie nicht weich werden und knusprig bleiben.

Rezeptidee

Die gebürtige Badenerin Sally, Kind einer türkischen Familie, interessierte sich schon als Kind für das Kochen, Backen und Kunst. Seit 2012 betreibt sie neben ihrem Blog ihren eigenen Youtube-Channel «Sallys Tortenwelt». Mittlerweile hat sie bereits mehr als 230.000 Abonnenten.

Elisenlebkuchen Rezept

Das brauchen Sie für ca. 60 Stück

  • 3 Eier
  • 90 g braunen Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 ½ TL Zimt
  • ¼ TL Ingwer
  • ¼ TL Muskatblüte
  • 1 Pr. Kardamom
  • ¼ TL Nelke
  • ¼ TL Muskat
  • 1 Pr. Salz
  • 125 g Mandeln, gemahlen
  • 125 g Haselnüsse, gemahlen
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • Oblaten 40 mm (z. B. Küchle)

Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • ca. 3 EL Zitronensaft

So geht es

Rühren Sie die Eier mit dem Zucker schaumig. Nun zerkleinern Sie das Zitronat und Orangeat mit dem Messer, dem Stabmixer oder der Küchenmaschine. Geben Sie die Masse und alle anderen Zutaten zu der Eiermischung, um sie mit einem Knethaken unterzurühren.

Mit einem Plätzchenportionierer oder einem Teelöffel den Teig auf den Oblaten verteilen und auf ein Blech setzen.

Backzeit: 20 Minuten bei 150 Grad Ober- und Unterhitze.

Glasur:

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die warmen Lebkuchen damit bestreichen. Trocknen lassen und anschliessend den Elisenkuchen in verschliessbaren Plätzchendosen aufbewahren.

Tipp: Alternativ können Sie die Lebkuchen mit Kuvertüre bestreichen.

Rezeptidee: sallys-blog.de

Lebkuchen Rezept für witzige Lebkuchenmänner

Das brauchen Sie für ca. 10 Lebkuchenmänner

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 2 EL gemahlener Ingwer
  • 2 EL Zimtpulver
  • ½ TL Nelkenpulver
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
  • ½ TL Salz
  • 125 g Butter, weich
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Zuckerrübensirup
  • 2 EL Wasser

Deko:

Zuckerschrift, Zuckerperlen, Nüsse

So geht es

Zuerst verrühren Sie Mehl, Natron mit Ingwer, Zimt, Nelken, Muskat und Salz. In einer weiteren Schüssel schlagen Sie die Butter und den Zucker mit dem Mixer schaumig. Anschliessend rühren Sie auch das Ei, den Sirup und das Wasser ein. Jetzt vorsichtig den Mehl-Mix unterheben und ebenfalls kurz einrühren. Wird der Teig zu fest, geben Sie noch einen Esslöffel Wasser hinzu. Lassen Sie den Teig im Kühlschrank eine Stunde lang in zwei Hälften abgedeckt ruhen.

Nun rollen Sie den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche so aus, dass er etwa fünf Millimeter dick wird. Stechen Sie mit Hilfe einer Schablone oder von Ausstechformen die Lebkuchenmänner aus. Dann legen Sie sie vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Backzeit: zehn bis zwölf Minuten im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad  (Umluft: 170 Grad).

Lassen Sie die Lebkuchen-Männer abkühlen. Danach macht es Ihrem Kind sicher Spass, sie mit Zuckerschrift, Zuckerperlen und Nüssen zu verzieren.

Rezeptidee: sallys-blog.de

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter