Osterdeko-Ideen, die auf den Frühling einstimmen

Osterküken aus Pompons

Osterdeko selber basteln

Das Osterküken ist auch zum Kuscheln geeignet. Foto: Sigrid Schulze

Dieses Küken eignet sich nicht nur als Osterdeko, sondern auch als kleines Kuscheltier für Ihr Kind. Schon Kindergartenkinder können hier gut mitmachen!

Das brauchen Sie

  • Zirkel
  • Karton
  • Schere
  • Dicke gelbe oder orange Wolle
  • Nadel
  • Schwarzes Garn
  • Flüssigkleber
  • Ein wenig roten Filz

So geht es

Für den Körper malen Sie zuerst mit dem Zirkel auf den Karton zwei Ringe, die einen Durchmesser von fünf Zentimetern und je ein Loch mit einem Durchmesser von drei Zentimetern haben. Nun schneiden Sie mit der Schere einen langen Faden Wolle ab, legen den Fadenanfang um den Ring und verknoten ihn. Jetzt kann Ihr Kind den Faden so lange um den Ring wickeln, bis das Loch ausgefüllt ist. Wenn das Loch durch den Faden so klein wird, dass sich der Faden schlecht durchziehen lässt, hilft die Nadel weiter. Geht der Faden zu Ende, knoten Sie an sein Ende einen neuen Faden.

Jetzt schneiden Sie die Wolle entlang der äusseren Kante auf. Schneiden Sie einen weiteren Wollfaden ab und legen Sie ihn zwischen die beiden Karton-Ringe, ziehen ihn fest und verknoten ihn. Die Kartonringe vorsichtig aufschneiden und entfernen. Der Körper ist fertig!

Der Kopf wird genauso wie der Körper gebastelt. Allerdings müssen die beiden benötigten Kartonringe etwas kleiner sein: Durchmesser der beiden Kartonringe: vier Zentimeter, Durchmesser der Löcher: zwei Zentimeter.

Nun den Kopf auf den Körper nähen. Als Kükenaugen eignen sich zwei Knoten aus schwarzem Garn, die mit Flüssigkleber in das Gesicht geklebt werden. Aus etwas Filz oder Pappe einen Schnabel in Form einer Raute schneiden und ankleben.

Osterkranz

Osterdeko selber basteln

Als Kopfschuck oder Deko, der Osterkranz verzaubert. Bild: Photos.com-Thinkstock

Ein Osterkranz als Osterdeko auf dem Tisch oder an der Tür stimmt mit seinem frischen Grün auf Ostern und den Frühling ein. Auch als Kopfschmuck für Ihr Kind eignet sich ein solcher Kranz.

Das brauchen Sie

  • Stabiler Draht
  • Grüner Bindedraht
  • Lange Efeuranken
  • Gartenschere
  • Dekoration

So geht es

Biegen Sie den Draht zu einem Ring. Die Enden legen Sie übereinander und umwickeln Sie fest mit Blumendraht – so behält der Ring seine Form. Nun können Sie die Efeuranken um den Draht wickeln. Wo nötig, können Sie die Ranken mit Blumendraht fixieren. Ist der Kranz schön grün, lässt er sich mit buntem Zubehör verzieren. Das können Eier, Schleifen, Blüten und Federn sein.

Glasschüssel voller Ostereier

Osterdeko selber basteln

Ostereier eignen sich auch als tolles Dekomaterial. Bild: Brand X Pictures-Thinkstock

Ausgeblasene Eier zu bemalen, macht Kindern grossen Spass. Doch irgendwann biegt sich der Osterstrauss unter der Last seiner Anhängsel. Was tun mit all den Eiern? In einer Glasschüssel oder einer gläsernen Vase sind sie eine tolle Osterdeko und eine echte Augenweide! Und Ihr Kind kann nach Herzenslust weitere Eier anmalen.

 

Autor: Sigrid Schulze

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter