77 Ideen gegen Langeweile

«Mami, mir ist so langweilig!» Diesen Satz kennen Eltern nur zu gut. Kinder können noch so viele Spielzeuge haben, doch manchmal kommt Langeweile auf. Spielen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern oder liefern Sie ihnen einen Dankanstoss. Es braucht gar nicht viel. Wir haben 77 Ideen, wie Sie Ihren Nachwuchs beschäftigen können.

Langeweile? Wir haben 77 Freizeitaktivitäten

Langeweile muss nicht sein. Foto: m-gucci, iStock, Thinkstock

Langeweile? Hier sind 77 Freizeitaktivitäten mit Kindern:

  1. Pflanzen Sie einen Baum.
  2. Backen Sie Cookies für die Nachbarn oder die Familie.
  3. Spielen Sie DIY-Bowling: Es braucht ein paar bemalte Zwei-Liter-Flaschen und einen Tennisball – Los geht’s!
  4. Entdecken Sie die Natur.
  5. Spielen Sie das Lieblingsbuch der Kinder als Theaterstück nach.
  6. Spielen Sie mit Freunden Fangen im Garten.
  7. Bauen Sie ein Schloss aus Kissen und einem Bettüberzug.
  8. Spielen Sie Frisbee.
  9. Gehen Sie in die Stadtbibliothek.
  10. Stellen Sie das Radio an und tanzen Sie zur Musik.
  11. Nehmen Sie alte Fasnachtskostüme aus dem Schrank und machen Sie eine Kostümparty.
  12. Machen Sie ein Puzzle.
  13. Spielen Sie «Himmel und Hölle».
  14. Kreieren Sie Pappmache.
  15. Machen Sie einen Salzteig.
  16. Planen Sie eine Schnitzeljagd.
  17. Machen Sie aus Teigwaren eine Kette.
  18. Machen Sie ein Picknick drinnen oder draussen.
  19. Lernen Sie, wie man T-Shirts färbt.
  20. Gehen Sie nach draussen und beobachten Vögel.
  21. Basteln Sie eine Zeitmaschine.
  22. Spielen Sie Ballon-Volleyball.
  23. Übernachten Sie auf dem Balkon.
  24. Organisieren Sie ein Sackhüpfen-Rennen.
  25. Zelten Sie im Garten.
  26. Erfinden Sie eine neue Geheimsprache.
  27. Zählen Sie, wie häufig Sie sich im Kreis drehen können, ohne, dass Ihnen schwindlig wird.
  28. Bauen Sie einen Indoor-Hinderniskurs.
  29. Choreografieren Sie einen Tanz.
  30. Veranstalten Sie eine Filmnacht - mit selbstgemalten Tickets, Popcorn und Kinodekoration.
  31. Nehmen Sie alte Socken und malen ein Gesicht darauf. Anschliessend können Sie ein Puppen-Theater spielen.  
  32. Knüpfen Sie ein Freundschaftsarmband.
  33. Knipsen Sie witzige Bilder mit der Kamera.
  34. Üben Sie die 26 Kantone der Schweiz. Zählen Sie diese in alphabetischer Reihenfolge auf.
  35. Erforschen Sie die Natur mit einem Vergrösserungsglas
  36. Experimentieren Sie mit der Wissenschaft. Basteln Sie einen Papiermachevulkan.
  37. Lernen Sie ein neues Kartenspiel.
  38. Spielen Sie «Stadt, Land, Fluss».
  39. Organisieren Sie eine Tee-Party.
  40. Lösen Sie ein Sudoku oder Kreuzworträtsel.
  41. Lernen Sie Hula Hoop.
  42. Hüpfen Sie mit dem Springseil.
  43. Basteln Sie Origami.
  44. Spielen Sie «Lueged nöd ume de Fuchs gaht ume».
  45. Lernen Sie das Alphabet in Zeichensprache.
  46. Telefonieren Sie mit einem Freud.
  47. Nehmen Sie Töpfe und Pfannen heraus und spielen Schlagzeug (liebe Eltern, Ohropax nicht vergessen)
  48. Finden und schreiben Sie einem Brieffreund.
  49. Richten Sie Ihr Zimmer neu ein.
  50. Spielen Sie mit Tüchern und Kartonschachteln.
  51. Schlüpfen Sie in eine fremde Rolle – verkleiden ist immer schön.
  52. Nähen Sie ein Kissen. Es braucht etwas Stoff, eine Schere, Füllmaterial und eine Nadel mit Faden
  53. Entdecken Sie die Welt mit Google Maps – finden Sie Ihr Haus, Ihre Schule oder Ihre Lieblingsplätze.
  54. Spielen Sie «Melodien erraten».
  55. Erfinden Sie eine Geheimsprache.
  56. Spielen Sie Verstecken.
  57. Erstellen Sie einen Familien-Stammbaum.
  58. Drehen Sie eine Runde auf den Rollerskates.
  59. Spielen Sie «Ich sehe was, was Du nicht siehst!».
  60. Springen Sie durch die Sprinkleranlage.
  61. Waschen Sie Ihr Haustier.
  62. Lernen Sie Zaubertricks.
  63. Erfinden Sie einen Familiensong
  64. Schreiben Sie jemandem speziellem einen Brief (Grossmutter, Samichlaus, Zahnfee, Lieblingssportler...).
  65. Zeichnen Sie ein Bild.
  66. Organisieren Sie einen Limonade-Stand
  67. Pflücken Sie Pflanzen (natürlich aus dem eigenen Garten) und kreieren Sie ein Blumenarrangement für den Esstisch.
  68. Kennen Sie alle Schweizer Hauptstädte? Dann lernen sie diese auswendig.
  69. Üben Sie den Handstand, Purzelbäume oder das Rad.
  70. Machen Sie selber Konfetti.
  71. Spielen Sie Einkaufen.
  72. Führen Sie ein eigenes Tagebuch.
  73. Spielen Sie das «Schoggi-Spiel».
  74. Schreiben Sie ein Gedicht.
  75. Sammeln und zählen Sie das Kleingeld, das Sie in der Wohnung finden.
  76. Bauen Sie ein Baumhaus.
  77. Experimentieren Sie mit Make-up.

Diese Liste können Sie nach Lust und Laune ergänzen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Kinder beschäftigen können. Diese Liste dient nur als kleiner Denkanstoss.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter