Facebook Pixel

Mit Familie und Freunden den 1. August feiern

Den 1. August zu feiern ist für Schweizer ein Pflichttermin. Mit diesen Ideen und Ausflugstipps wird der Nationalfeiertag auch dieses Jahr zu einem tollen Sommerfest für die ganze Familie.

Die besten Ideen für eine tolle 1.-August-Feier.

Der Schweizer Geburtstag am 1. August ist Familienzeit. Bild: E+

Happy Birthday, Schweiz! Seit über hundert Jahren feiern Schweizer den Geburtstag ihrer Heimat mit einem feinen 1.- August-Brunch oder einem Ausflug mit der ganzen Familie mit anschliessendem Feuerwerk. Auch Wanderausflüge gehören an diesem Tag zu den schönsten Ritualen der Schweizer Eidgenossen. Doch dieses Jahr muss der Nationalfeiertag weitestgehend anders gefeiert werden: Wegen der Corona-Krise muss auf geselliges Zusammensein verzichtet werden und viele Gemeinden und Organisationen haben ihre alljährlichen Feierlichkeiten abgesagt.

Damit Sie den 729. Geburtstag der Schweiz trotzdem mit der ganzen Familie ausgiebig feiern können, haben wir einige Ideen zum Nationalfeiertag 2020 gesammelt:

Wie Sie den 1. August trotz Corona feiern können: Die schönsten Ausflüge und Events für Familien

Erster August Feuerwerk über dem Lago Maggiore. Mehr Events und Ausflugtipps für den Schweizer Nationalfeiertag finden Sie auf Familienleben.

Das grosse Feuerwerk über dem Lago Maggiore wird es dieses Jahr nicht geben. Bild: iStock

Feuerwerk und Höhenfeuer in der Schweiz

Während in den vergangenen Jahren am Rheinfall, im Willhelm-Tell-Land bei Flüelen am Vierwaldstättersee oder im Kanton Tessin in Ascona imposante Feuerwerke für Stimmung gesorgt haben, geht es dieses Jahr ruhiger zu und her.

Weil die grossen Feiern mit ihren Feuerwerken abgesagt werden mussten, setzen viele Gemeinden im 2020 auf Besinnlichkeit. Gönnen Sie sich zum Nationalfeiertag eine Auszeit in einem urchigen Bergdorf im Kanton Graubünden, im Wallis oder im Berner Oberland und geniessen Sie die eindrücklichen Höhenfeuer, die auf Anhöhen oder Berggipfel entzündet werden. Häufig werden solche Höhenfeuer in der Schweiz von Vereinen organisiert und entfacht. Falls Sie mit Ihrer Familie bei einer solchen Wanderung dabei sein wollen, empfehlen wir die Gemeindeverwaltung oder Tourismusorganisation Ihrer Wahlgemeinde zu kontaktieren. 

Einige Gemeinden entfachen zum Schweizer Nationalfeiertag trotz Einschränkungen ihr Feuerwerk. Genaue und aktuelle Angaben finden Sie auf Myswitzerland.ch.

Wandern und Grillieren zum Geburtstag der Schweiz

Dieses Jahr fällt der Schweizer Nationalfeiertag auf einen Samstag. Die ideale Gelegenheit, um mit der ganzen Familie beispielsweise ein typisch schweizerisches Wochenende zu verbringen. Nutzen Sie das arbeitsfreie Wochenende für einen Wanderausflug und hissen Sie die rot-weisse Schweizer Fahne hoch über den Tälern der Schweiz. Gute Aussichten bieten beispielsweise Schweizer Gipfel-Ikonen wie Matterhorn, Jungfrau, Säntis oder Aletschgletscher.

Unser Familien-Tipp: Auf einer Erlebniswanderung wandern Kinder besonders gerne mit, denn dabei gibt es immer viel zu entdecken. Oder begeben Sie sich beim Geocaching gemeinsam auf eine spannende Schatzsuche in der Natur. Rundum perfekt wird der Tag mit einem schönen Lagerfeuer. Dabei dürfen Cervelat und 1.-August-Weggen nicht fehlen!

Apropos: Wussten Sie, dass die 1.-August-Weggen erst im Jahr 1959 vom Schweizerischen Bäcker- und Konditorenverband erfunden wurden? 

Rezept für traditionelle 1.-August-Weggen

Rezept für 1.August-Weggen

Zum Brunch oder zum Grillfest: 1. August-Weggen gehen immer. Bild: iStock

für 4 Portionen

  • 500g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 20g Hefe
  • 65g Butter
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier

Mehl und Salz mischen und zu einer Mulde formen. Butter, Milch und Ei beigeben und den Teig 10-15 Minuten kneten, bis er elastisch ist. Vier kleine Brötchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei Raumtemperatur 15 Minuten gehen lassen. Mit Ei bestreichen und mit einem Messer ein Kreuz einschneiden. Im vorgeheizten Ofen bei 200° C goldgelb backen. En Guete!

Erster August Brunch

An einem typischen 1. August wird morgens ausgiebig gefrühstückt und am Abend grilliert. Bleiben Sie auch mit Corona der Tradition treu und organisieren Sie Ihren eigenen Brunch zum 1. August. Unsere Empfehlung: Backen Sie mit Ihren Kindern feine 1. August-Weggen und geniessen Sie diese nach einer kurzen Wanderung als Picknick mit frischen Früchten, Käse und Fleisch vom Bauernhof.


Typisch Schweiz: Ein kleiner Laternenumzug

Neben Feuerwerk und Höhenfeuer sorgen auch das fröhliche Flackern der Lampionumzüge am 1. August für ein schönes Spektakel. Normalerweise ziehen in vielen Regionen die Kinder nach der traditionellen Bundesfeier gemeinsam durch den Ort und präsentieren mit glänzenden Augen ihre Lampions. Ein schöner Brauch für die ganze Familie, welcher auch in Zeiten von Corona nicht ins Wasser fallen muss! Gegen einen kurzen Lampion-Umzug mit Mami und Papi und den besten Freunden hat nämlich niemand etwas einzuwenden, solange der Mindestabstand zu den Mitmenschen eingehalten wird.

Deko zum Feiertag selber basteln

Fähnchen, Lampions oder Servietten: Die Läden in der ganzen Schweiz sind bereits Wochen vor dem 1. August rot-weiss getaucht. Doch warum immer kaufen? Basteln Sie dieses Jahr die Deko mit Ihren Kindern doch einfach selbst! Hier finden Sie Anleitungen für eine Schweizerflagge und einen schönen Lampion.