Schöne, aber nicht notwendige Dinge für das Baby

Baby-Schuhe sind schön, aber nicht notwendig.

Ein Baby braucht eigentlich keine Schuhe, aber hübsch sehen sie trotzdem aus.

Überlegen Sie immer, was Sie wirklich brauchen: Manche Sachen können ausgeliehen oder gebraucht auf Babybasaren angeschafft werden. Kinder haben durch ihr Wachstum einen hohen Verschleiss an Gegenständen und alles, was teuer gekauft wird, landet Monate später im Keller oder im Kehricht.

Sie glauben es nicht? Ich anfangs auch nicht! Vor fünf Jahren, als meine Tochter geboren wurde, habe ich in die Vollen gelangt und nette Angebote von Freunden und Verwandten ausgeschlagen, Sachen auszuleihen. Jetzt habe ich einen vollgestopften Keller und jeder Gang hinunter ist ein Hindernisparcours, schliesslich muss ich mich zwischen Kinderwagen, Buggy, Babybett, Stubenwagen, Babysitz, Bobbycar, Fahrradanhänger, Fahrradsitz, Wickeltasche, Laufstall, diversen Spielstationen, Babybadewanne, Dreirad, Hochstuhl, Wickelkommode, Treppengitter, Heizstrahler und Tragetuch hindurchschlängeln.

  • Babyschuhe
  • Mobile für die Wickelkommode
  • Mobile für das Babybettchen
  • Schmusetuch
  • Spieluhr
  • Kuscheltiere
  • Rassel und Stoffball
  • Krabbeldecke
  • Überzug für die Babybettdecke
  • Dekoration für das Kinderzimmer
  • Babyalbum
  • Babywippe
  • Windeleimer
  • Gemütlicher Sessel, damit Sie im Kinderzimmer bequem Ihr Kind im Arm halten, schmusen und es füttern können.

Bücher- und Link-Tipps zum Thema Baby Erstausstattung und Shops

Text: Natascha Mahle

HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter